© Gina Sanders - Fotolia.com

Dass sich Jung und Alt hervorragend ergänzen und viel voneinander lernen können, zeigt uns das Videoprojekt „Jung trifft Alt“, welches auf dem 3. Europäischen Filmfestival der Generationen seine Premiere feierte.

Die Idee für das Projekt wurde vom Verein Jugendwerkstatt Hanau in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro entwickelt. Die Inspiration dafür gab die Ausstellung „Jahrhundert-mensch“ im Herbst 2011, mit dem Ziel einen Dialog zwischen den Generationen herzustellen.

Eine Woche lang sammelten 16 Teilnehmer zwischen 16 und 94 Jahren Eindrücke aus dem jeweiligen Leben des anderen und lernten dessen Sichtweisen näher kennen. In Teamarbeit erstellten die Akteure gemeinsam ihr eigenes Drehbuch mit viel Freiraum für Spontanität.

Beide Seiten zeigten großes Engagement, vor allem entwickelten sich anregende Gespräche mit erstaunlichen Erkenntnissen. Die Vorurteile und Klischees beider Generationen, wie zum Beispiel „Die Jugend ist faul und dumm und die Alten sind gebrechlich und stur“, wurden durch neue Altersbilder ersetzt.

Zusehen war der charmante Film im neuen Kinopolis Hanau im Rahmen von „Silver Screen“, dem 3. Europäischen Filmfestival der Generationen. Vom 27. bis 29. Juni wurden dort  viele weitere Filme gezeigt, die sich mit dem Thema „Alter und Altern“ auseinandersetzen.

Filme, die das Herz berühren und neugierig machen auf das Älterwerden gibt es außerdem noch am 24. September 2012 im neuen Erzählcafé im Kinopolis Hanau. Wer möchte kann anschließend an der gemütlichen Erzählrunde bei Kaffee und Kuchen teilnehmen.


Kontakt




+ 7 = zehn

Ihre Nachricht