© detailblick - Fotolia.com

Rund zwei Millionen Menschen sind weltweit von Parkinson betroffen, in Deutschland wird die Zahl der Erkrankten laut der Deutschen Parkinson Vereinigung auf rund 300.000 geschätzt. Eine Heilung der Erkrankung des zentralen Nervensystems ist jedoch noch nicht in Sicht.

Jedes Jahr am 11. April wird deshalb an dem Geburtstag des englischen Arztes James Parkinson erinnert, der erstmals 1817 die Symptome der Krankheit schriftlich erwähnte. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema „Parkinson“ wird der Aktionstag nun schon zum 16. Mal durchgeführt.

Weitere Informationen zur Erkrankung und Tipps für Betroffene gibt es hier in unserem Beitrag. Welche Veranstaltungen am Welt-Parkinson-Tag 2013 stattfinden, ist unserer Veranstaltungsliste zu entnehmen:

• Rodewisch: Infoveranstaltung am 11. April 2013, 17 Uhr im Sächsischen Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Rodewisch

• Bochum: Patientenforum „Aktiv im Alltag“ am 10. April 2013, 15.30 Uhr im Jahrhunderthaus, Alleestraße 30 in Bochum

• Isselbutg-Anholt: Infoveranstaltung für Betroffene und Angehörige am 11. April 2013, 19 Uhr im Augustahospital Anholt

• Quakenbrück: Programm zum Welt-Parkinson-Tag am 11. April 2013, 15 bis 18 Uhr im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück

• Arnsberg-Neheim: Informationsabend am 16. April 2013, 18 Uhr im St. Johann-Hospital in Arnsberg-Neheim

• München: Parkinson-Aktionstag am 11. April 2013, 15 bis 18 Uhr in der Schön Klinik München Schwabing

• Biberach: Vortrag „Nicht medikamentöse, unterstützende Therapien bei M.P.“ am 11. April 2013 im Traumpalast Biberach „Jupiter“


Kontakt




− drei = 6

Ihre Nachricht