© Yuri Arcurs - Fotolia.com

Mit den Enkeln in Kontakt bleiben, alte Schulfreunde wiederfinden oder Gleichaltrige aus der Nähe kennenlernen: Die Kommunikation mittels sozialer Netzwerke gewinnt auch bei älteren Menschen immer mehr an Bedeutung.

Sind die Vorbehalte erst einmal gegenüber der „neuen Technik“ überwunden, ist der Einstieg in die Online-Welt leicht gemacht. Rund 33 % der Generation 65-Plus sind bereits im Internet aktiv. Doch das Netz bringt auch Risiken mit sich. Mit unseren Tipps können sich Silversurfer künftig sorglos im Web bewegen.

Grundsätzlich gilt: „Je weniger persönliche Daten, desto sicherer“. Falls Zweifel bestehen, geben viele Plattformen ihren Nutzern die Möglichkeit ihre Privatsphäre-Einstellungen zu überprüfen. Des Weiteren sollte man keine Daten wie Kreditkartennummer sowie Bankverbindung weitergeben.

Empfehlenswert ist außerdem seinen Account mit einem sicheren Passwort zu schützen. Dabei sollte das Passwort aus mindestens acht Zeichen (Klein- und Großbuchstaben, sowie Zahlen) bestehen. Ebenso sollte man darauf achten, dass keine Passwörter automatisch gespeichert werden.

Wer nun Lust hat online Kontakte zu knüpfen: Hier gibt es eine Liste mit sozialen Netzwerken speziell für Senioren:

•    seniorentreff.de
•    seniorenblume.de
•    lebensfreude50.de
•    aktiv50.net
•    silbernetzwerk.de
•    platinnetz.de
•    seniorbook.de
•    50plus-treff.de
•    herbstzeit.de
•    planetsenior.de


Kontakt




+ 5 = elf

Ihre Nachricht