Mobiltelefone für Senioren

07.03.2013 pflegefreunde 0 Kommentare

© Ingo Bartussek - Fotolia.com

Viel zu komplizierte Bedienung, zu kleine Tasten und allerhand Schnickschnack: Vor allem ältere Menschen haben mit der „neuen Technik“ von Mobiltelefonen zu kämpfen. Dabei sollen die Geräte doch Sicherheit geben und nicht zum Hindernis werden.

Deshalb bieten mittlerweile viele Hersteller spezielle Handys für Senioren an. Mit großem Tastenfeld, kontrastreichem Display, einfacher Bedienung und einer Extrataste für Kurzwahlen sind die Modelle effektiv auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt.

Ein weiterer Vorteil gegenüber üblichen Mobiltelefonen ist, dass die Seniorenhandys mit Hörgeräten kompatibel sind. Diese Geräte werden mit M1 oder M3 gekennzeichnet. Außerdem können die Modelle für Senioren mit verstärkten Klingeltönen und einer verbesserten Lautsprecher-Funktion punkten.

Auch die GPS-Funktion sorgt für mehr Sicherheit. So kann man diese beispielsweise bei älteren Menschen, die häufig die Orientierung verlieren, zur Ortung einsetzen. Als Tarif ist eine Pre-Paid Karte empfehlenswert. So wird ohne feste monatliche Gebühren für eine sichere Kostenkontrolle sorgt.


Kontakt




8 × = dreißig zwei

Ihre Nachricht