Zitat Friedrich Hebbel

Es gibt Berufe mit Hand. Das sind die Handwerker. Es gibt Berufe mit Köpfchen. Das sind die Schnellmerker. Und es gibt Berufe mit viel Herz, Hand und Köpfchen – die „Herzwerker“.

Altenpflege, Kinderbetreuung, Jugend- und Behindertenhilfe sind Berufe, die mehr als nur ein „Job“ sind, sondern vielmehr verantwortungsvolle Perspektiven in unserer Gesellschaft darstellen. Berufe, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Das sind Menschen, denen es Spaß macht mit anderen Menschen zu arbeiten, sie zu fördern und zu unterstützen – eben „Herzwerker“!

Soziale Berufe wie die Altenpflege brauchen dringend Nachwuchs. Um gerade junge Menschen für diese pflichtbewusste Arbeit zu begeistern, wurde die Kampagne „Herzwerker“ in Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Sozialministerium und der Bundesagentur für Arbeit ins Leben gerufen.

Herzstück der Kampagne ist die Website, die das erstzunehmende Thema jugendgerecht vermittelt. Mit Videoclips, einem Pflegeblog, Herztest und einem Praktikumsportal gibt die Seite einen interessanten Einblick in die Pflegeberufe. Und das mit Erfolg! Schon im ersten Jahr stieg die Bewerberzahl um 10 Prozent.

Mit gutem Beispiel voran geht Azubi Lisa. Im Video erklärt sie ihren Weg in die Pflege.

Altenpflege ist nun einmal eine Herzensangelegenheit, die viele bewegt. Wer auch ein Herz für andere hat oder ein „Herzwerker“ ist, kann gerne mal vorbeischauen unter www.herzwerker.de.


Kontakt




9 + = zehn

Ihre Nachricht