Fit durch den Winter

29.01.2013 pflegefreunde 0 Kommentare

©auremar - Fotolia.com

Eisige Temperaturen, Schneematsch und glatte Gehwege: Die Winterzeit bringt gerade für ältere Menschen viele Hürden mit sich. Neben erhöhtem Infektionsrisiko und Gefahr vor Stürzen, sind plötzliche Schwindelanfälle bei Senioren nicht selten. Damit sie trotzdem fit durch den Winter kommen, gibt es hier ein paar hilfreiche Tipps für Senioren.

Um Infektionen in der kalten Jahreszeit vorzubeugen, muss besonders das Immunsystem gestärkt werden. Durch regelmäßige Bewegung und frische Luft wird die Durchblutung gefördert und die Muskeln werden mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Auch Saunagänge bringen das Immunsystem in Schwung.

Außerdem empfiehlt sich bei Spaziergängen auf möglichst gut geräumten und ausgeleuchteten Wegen zu gehen. Ebenso sollten Senioren auf festes Schuhwerk mit Antirutsch-Sohlen achten. Auch für Gehstöcke gibt es spezielle Spikes, da die Gummipfropfen oft nicht richtig Halt im Schnee finden.

Nebst Bewegung spielt gerade in der kalten Jahreszeit eine gesunde Ernährung für Senioren eine wichtige und bedeutende Rolle.  Es gilt: Viel Obst und Gemüse tragen zur körperlichen Gesundheit bei – und halten fit. Wie wäre es beispielsweise mit einem Teller heiße Suppe? Die hilft nicht nur die eingefrorenen Gliedmaßen wieder aufzutauen, sondern sorgt gleichzeitig auch für wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.

Fazit: Auch die kalte Winterzeit geht irgendwann vorüber. Bis dahin muss man sich nicht zu Hause verstecken, sondern einfach paar Tipps befolgen und fit durch den Winter kommen.


Kontakt




fünf × 5 =

Ihre Nachricht