Aktion Mensch - Deaf Slam-Wettbewerb

© aktion-mensch.de

Ob Lyrik, Rap, Freestyle, Poesie oder Geschichten: Beim Poetry Slam-Wettbewerb „BÄÄM! Der Deaf Slam“ ist alles erlaubt.

Das Projekt wird von Aktion Mensch für hörende und gehörlose Nachwuchs-Poeten in Deutschland initiiert. Zu sehen gibt es die Gebärden-Performances während des Filmfestivals „überall dabei“ in Heidelberg, Berlin, Dortmund, München und Hamburg.

Vom 31. Januar bis 20. März 2013 haben die Teilnehmer die Chance ihren Poetry Slam live auf der Bühne zu zeigen und mit ihrer Mimik und Gestik das Publikum zu begeistern. Wer möchte, kann auch online am Wettbewerb teilnehmen. Einfach auf der Online-Plattform von „Bääm“ seinen Video-Auftritt hochladen und Daumen drücken.

Im April kämpfen dann die fünf Gewinner der Live-Slams und die fünf Gewinner der Online-Slams in Hamburg um den Hauptgewinn: Eine Reise nach New York mit einem Auftritt bei einem bekannten Poetry Slam.

Wer Interesse hat, kann gerne bei den Auftritten dabei sein. Der Eintritt ist frei. Die Live-Slams finden noch am 17. März um 19 Uhr im Monopol Kino in München und am 07. April um 19 Uhr im Kulturhaus in Hamburg statt. Das Finale wird dann am 13. April in Hamburg am Festplatz Nord veranstaltet.

Mehr Infos und alle Video-Auftritte zum Anschauen gibt es hier.


Kontakt




+ 6 = fünfzehn

Ihre Nachricht